EDV-Zukunftslösungen
EDV-Zukunftslösungen

Das Einzelunternehmen EZL, welches Mag. Walter Dreischütz leitet,  bietet kleineren Unternehmen moderne und stabile IT - Lösungen an, damit diese in der gegenwärtigen digitalen Revolution auch die sogenannte digitale Transformation schaffen, mit anderen Worten, eine IT bekommen, mit der sie heute wettbewerbsfähig sind. 

 

Als Partner von 1&1 IONOS kenne ich deren Produkte sehr genau, da ich sehr viele selbst einsetze. Ich empfehle diese den Kunden, wenn diese für sie vorteilhaft sind und kann ich sie aufgrund meiner Kenntnis der Produkte dann auch optimal betreuen.

 

Ich empfehle im lokalen Netzwerk im wesentlichen einen Rechner mit einem Windows 10 Professional System, da auf diesem alle maßgeblichen Programme

laufen und er mit beinahe jeder Hardware kompatibel ist.

 

Meine eindeutige Empfehlung geht aber dahin, dass Unternehmen ihre IT auf einen Windows Cloud Server auslagern, da dieser eine enorm starke Hardware aufweist, mehrer Mitarbeiter gleichzeitig auf dem Server arbeiten können, die Administration in der Regel nur mehr über Fernwartung erfolgt und letztlich ein Unternehmen auch einen Kostenvorteil hat. Entscheidend ist für diese IT - Lösung, dass man eine genügend schnelle Internet - Verbindung hat, die Einwahl auf den Server erfolgt in wenigen Sekunden mit dem RDP - Protokoll von Microsoft.

 

Im Linux - Bereich biete ich die Konfiguration und Administration eines Ubuntu - Servers im Web - Bereich und als File - Server an. im Web - Bereich gibt es übrigens sehr interessante Angebote von 1&1.

 

Tatsache in der IT ist, dass der Browser längst die wichtigste Software geworden ist, in der IT wird am Tag zu etwa 95% im Internet, also mit dem Browser, gearbeitet, und der Google Chrome Browser bietet alles, was ein moderner Browser können muß und ist meines Erachtens derzeit konkurrenzlos. Ich suche für einen Kunden immer nach Möglichkeit nach browserbasierter Software, die selbst auf einem Cloud Server läuft und in die sich die Kunden nur einwählen müssen, eine Installation am Server des Kunden aber unterbleiben kann, dass vermeidet zahlreiche und unnötige Probleme und Kosten für die Unternehmen. Man nennt diese Software auch Software-as-a-Service.

 

Im Office - Bereich gibt es verschiedene Varianten von Office 365 von Microsoft und der G - Suite von Google.  Die G Suite ist wesentlich moderner und einfacher konstruiert als das Office 365 von Microsoft, das ich nur dann empfehle, wenn Sie ein Programm haben, das Word oder Outlook noch voraussetzt oder, wenn Sie etwa ein Schreibprogramm mit tausend Möglichkeiten brauchen. Die Google Drive hingegen synchroniziert in Sekundenbruchteilen, alle Elemente sind zum effektiven Arbeiten ausgelegt und wesentlich stabiler ist die G Suite definitiv.

Auf unsere Homepage können Sie sich über zahlreiche IT - Lösungen informieren und viele Unternehmer sind erst Kunden geworden, weil Sie bei uns alles ausprobieren können. Die IT bietet tolle Möglichkeiten, aber man muss diese sehen und sich beraten lassen, ob eine IT - Lösung für ihr Unternehmen die richtige ist. Da werden Ihnen viele Fragen einfallen, wir beantworten Sie nicht nur, bei uns können Sie alles, was wir anbieten, kostenlos ausprobieren. Ein Anruf: 0677/63226135 genügt.

G - Suite - die Office - Suite in der Cloud

Die G - Suite von Google ist eine moderne Office - Suite , die nicht mehr wie ein Programm installiert wird. Man meldet sich nur mehr mit seinem Google Konto an und wird die G - Suite am Browser - am besten am Chrome Browser - ausgeübt. Sie können die G Suite 14 Tage kostenlos testen

 

Die G - Suite ist eine web- und cloudbasierte IT - Lösung, die aus sehr bekannten und stabilen Apps besteht.

 

Mit der G - Suite arbeiten Sie nur mehr in der Cloud, das ist ein online Speicherplatz in einem Google - Rechenzentrum.

 

Wenn Sie mit den Apps der G - Suite arbeiten, arbeiten Sie in Wahrheit in der Cloud und nicht mehr auf Ihrem Rechner. Die Daten liegen auch gesichert in der Google Drive. Sie sehen das, wenn Sie das Internet abschalten, dann haben Sie keinen Datenzugriff. Google hat aber auch die Möglichkeit geschaffen, offline mit der G - Suite zu arbeiten, was wir Ihnen auch einstellen können.

 

Die G - Suite ist sehr einfach zu bedienen und können Dokumente im Netzwerk freigegeben werden und ebenso können Dokumente gleichzeitig von mehreren Mitarbeitern bearbeitet werden.

 

An Kosten haben Sie nur die Speicherplatzkosten an Google zu entrichten, das sind EUR 4 bis 30 GB und mit EUR 8 haben Sie 1T an Speicherplatz. Die Kosten werden pro Nutzer und pro Monat berechnet..

 

Die G Suite ist eine echte Cloud, das heißt, alle Arbeitsschritte werden nur in der Cloud ausgeführt.

 

Die G Suite wird heute von kleinen, aber auch sehr grossen Unternehmen verwendet. Man darf nicht übersehen, die G Suite hat tatsächlich alle Apps einer Office Suite und sie ist zweifellos benutzerfreundlicher als das Office 365.

 

So können heute junge Mitarbeiter, die die Google Apps bestens von ihrem Android - Smartphone kennen, problemlos in den Unternehmen ohne Schulungen zu arbeiten beginnen. Office 365 ist nicht so einfach zu handhaben und da kommen auf die Unternehmen ungewollte Ausbildungskurse zu, die sie aber ihren Mitarbeiter finanzieren müssen.

 

Benötigt ein Unternehmen nur einen File - Server, so hat die Google Drive schon oftmals einer Firma einen Server ersetzt.

 

Weiters können in der Admin - Konsole alle Rechte und Zugriffsmöglichkeiten aller Mitarbeiter bis in das kleinste Detail vergeben werden.

Office 365 von Microsoft

Microsoft Office 365 hat enorm viele Dienste, von denen man meist nur etwa 10% wirklich braucht. Dennoch entscheiden sich die Unternehmen in der Regel für Office 365, weil eben das Potential enorm gross ist.

 

Im Business-Bereich können Sie Office 365 Business oder Business Premium  verwenden.

 

In jedem Office - Business - Paket sind die bekannten Anwendungen wie Word, Excel, Powerpoint, Outlook, One Note und Publisher sowie die Cloud One Drive for Business mit Speicherplatz von 1 TB enthalten. Sie können in OneDrive auch gemeinsam Dokumente, Präsentationen, etc bearbeiten.

 

Das Business - Premium Paket hat definitiv mehr zu bieten. Zunächst sei noch gesagt, dass man sich mit der OneDrive for Business in der Tat einen File - Server ersparen kann.

Ein Exchange - Konto mit Domain erspart einen Exchange - Server und es ist doch vorteilhaft, nicht nur über einen leistungsfähigen E - Mail Account zu verfügene, sondern auch über ein Exchange - Konto, das die Termine auch synchronisiert.

Mit Sype for Business werden Video - Konferenzen möglich und wenn Sie wollen, können Sie Ihre Telefonanlage über Skype laufen lassen.

Die Sharepoint - Anwendung erspart wieder den Server und ermöglicht interne Web - Seiten im Unternehmen.

Auch kann man mit diesem Office 365 - Paket das Active Directory verwenden, wo im wesentlichen alle Rechner gemanaget werden.

Mit der Admin - Konsole verwalten Sie Office 365, also Lizenzen und Rechte der Mitarbeiter.

Dann gibt es noch Sway, eine Repräsentations - Software von MS und Power BI, das man zur Datenanalyse einsetzen kann.

Sie sehen, dass Office 365 den Zugriff auf Microsoft Serverdienste ermöglicht und Sie sich aber einen eigenen Server dadurch ersparen.

Das Office 365 Business Premium sieht Microsoft für Unternehmen bis maximal 300 User als geeignet an.

Das Office 365 Essential enthält dagegen keine Office-Anwendungen, sondern nur die Cloud - bzw Internet - Dienste.

Eine Lizenz Office 365 Business kostet € 8,80 netto pro Benutzer/Monat, Business Premium kostet € 10,50 und Business Essential  € 4,20.

Die maximale Benutzeranzahl liegt bei 300 Benutzern und eine Benutzerlizenz gilt für 5 PC, 5 Tabletes und 5 Smartphones.

 

Beachten Sie aber, dass, wenn Sie Office 365 auf einem Windows Terminal Server verwenden wollen, keine Business - Lizenz in Frage kommt. Hier brauchen Sie eine Volumenslizenz, das Office 365 ProPlus oder das Enterprise E3 ist für den Einsatz an Windows Terminal Server geeignet. Eine Jahreslizenz für Pro Plus kostet

€ 185,00. Grob gesagt entspricht das Enterprise E3 dem Business Premium vom Leistungsumfang. 

Der Windows Terminal Server 2016 - die beste Möglichkeit mit Windows zu arbeiten

Windows 10 Professional ist ein  Betriebssystem für Unternehmen, die zahlreichen Fehler, insbesondere nach grösseren Updates, lassen Unternehmen und Administratoren verzweifeln und viele wollen nicht mehr mit den ständigen Problemen von Windows 10 Pro kämpfen.

 

Empfehlenswert ist daher ein Cloud Server, den Sie als Windows Terminal Server 2016 und File Server konfigurieren können.

 

Auf dem Cloud Server können je nach Stärke des Servers zahlreiche Mitarbeiter arbeiten. Die Mitarbeiter wählen sich nur mehr mit Thin Clients oder Windows 10 ein. Auf Ihrem Monitor haben Sie den üblichen Windows Desktop vor sich. Am Server werden alle notwendigen Programme installiert und erfolgt die technische Verarbeitung am Server, der nur ein Desktop - Bild an den User sendet, der aber mit Maus und Tastatur den Server dirigiert wird.

 

Die Vorteile dieser modernen IT - Lösung ist, dass die Windows Server Software viel stabiler ist als Windows 10, alle Programme nur einmal - nämlich am Server - installiert werden müssen und Thin Cliients dem Unternehmen keine hohen Anschaffungskosten und keine Reparaturkosten verursachen.

 

In einem guten Cloud - Rechenzentrum gibt es auch genug Möglichkeiten, die Server mit Monitoring zu überwachen.

 

Jedenfalls ganz wichtig ist bei Auslagerung der IT auf einen einzigen Windows Terminal Server ein Stand-By-Server, das ist zunächst ein Server, auf dem die Daten und Programme des Primärservers zeitgleich gespeichert werden und im Fall eines Ausfalls des primären Servers wird der Stand-By-Server in kürzester Zeit hochgefahren und das Unternehmen arbeitet am gleichen Stand weiter. Es darf das Ausfallsrisiko bei nur einem Server niemals unterschätzt werden.

 

In der Google Cloud Plattform haben Sie optimale Voraussetzungen, um mit Windows Server Systemen arbeiten zu können.

 

Wenn Ihr Unternehmen mit der G Suite arbeitet, können wir Ihren Server so konfigurieren, dass Sie am Windows Cloud Server nur mehr mit der G Suite arbeiten können und sich die Kosten für Office 365 ersparen. 

 

Wenn Sie allerdings ein Programm haben, das nur mit Word oder Outlook arbeitet, benötigen Sie das Office 365 Pro Plus.

 

Genauso brauchen Sie das Office - Paket, wenn Sie ein Schreibprogramm mit enorm vielen Möglichkeiten benötigen, wie etwa für wissenschaftliche Arbeiten.

 

Für den unternehmerischen Alltag bietet hingegen die G Suite genug.

1&1 Cloud Server

Die 1&1 Cloud Server empfehle ich aus voller überzeugung, da ich selbst zwei Server von 1&1 habe, die zu meiner vollen Zufriedenheit laufen.

 

1&1 hat sogenannte vServer, die im wesentlichen für kleinere unternehmen geeignet sind und auch preislich sehr günstig sind.

 

Die 1&1 Cloud Server bieten hingegen eine wesentlich stärkere Hardware - Ausstattung.

 

Braucht ein Unternehmen einen sehr starken Server, so ist ein Dedicated Server die richtige Wahl.

 

Ich berate natürlich einen Kunden, welcher Server für sein Unternehmen am besten geeignet ist.

 

Sie können zwischen Windows - und verschiedenen Linux - Servern wählen.

 

Ich rate zumeist zu einem Windows - Server, den iich als Windows Terminal Server und zumeist gleichzeitig als File - Server konfiguriere.

 

Selbstverständlich bietet 1&1 ein entsprechendes server Backup an.

 

Wenn Sie auf den unten angeführten Link klicken, können Sie sich das vielseitige Server - Angebot von 1&1 ansehen: https://www.ionos.at/server/vps

Der Browser - die wichtigste Software überhaupt

In der IT wird heute fast nur mehr im Internet und mit Internet - Anwendungen gearbeitet.

 

Besondere Bedeutung kommt daher dem Browser zu, da wir ständig mit ihm arbeiten.

 

Ich verwende eigentlich ausschließlich nur mehr den Google Chrome, nicht nur, weil er seine Aufgaben am schnellsten macht, Chrome bietet auch die meisten Erweiterungen und hat nicht umsonst am Weltmarkt einen Anteil von etwa 70 %.

 

Die Entwicklung geht ja eindeutig in die Richtung, dass man immer mehr Software - as -a - Service verwendet. Der grosse Vorteil dabei ist, dass man sich nur mehr mit dem Browser in diese Software einwählt und keine Software somit mehr auf dem eigenen System installiert werden muss.

 

Diese Software läuft meistens auch auch auf einem Cloud-Server und wird vom Hersteller allein gewartet, sodass einem Unternehmen somit keine Wartungskosten mehr entstehen können. Diese Software kauft man auch nicht, sondern bezahlt meistens monatlich eine Miete.

 

Ich versuche einem Kunden mit Software-as-a-Service zu versorgen, sodass diese dann oft nur mehr von Ihrem Windows Cloud Server mit dem Google Chrome auf einen anderen Cloud Server zugreifen können, auf dem die gemietete Software läuft.

Linux Ubuntu Server - unschlagbar als Web - Server

Der neue Linux Ubuntu Server 18.04 hat den Vorteil, dass die Software überhaupt nichts kostet und er als File - Server so gut wie ein Windows Server ist, als Web - Server mit der Apache - Software ist er wesentlich besser als ein Windows - Server.

 

Unternehmen mit vielen Web - Anwendungen verwenden in der Regel einen Linux - Server.

 

Der Linux Ubuntu Server 18.04 in der Cloud wird über die Konsole eingerichtet, es handelt sich dabei um eine rein textbasierte Anwendung. Die Einwahl erfolgt über SSH, von Windows Rechnern erfolgt die Einwahl über SSH mit dem Programm WinScp oder Putty.

 

Man kann auf dem Ubuntu - Server übrigens problemlos eine grafische Oberfläche konfigurieren. Sie können sich dann von einem Windows - PC, einem Chromebook oder von einem Linux - PC auf den Server einwählen, auf dem dann wie auf einem Windows Terminal Server mehrere Mitarbeiter gemeinsam arbeiten können.

 

Das ist dann sinnvoll, wenn Sie vom Browser aus arbeiten und keine Windows - Software benötigen, Sie ersparen sich auf einem Ubuntu - Server jegliche Lizenzkosten im Gegensatz zum teuren Windows - Server!

 

Die Langzeit - Version von Ubuntu versorgt die User fünf Jahre lang mit kostenlosen Updates

1&1 IONOS hat ein sehr umfangreiches Angebot. Als Partner von 1&1 IONOS biete ich Unternehmen die professionelle Einrichtung und Administration bei nachstehenden Produkten von 1&1 IONOS an:

- Domains

 

- E - Mails ( Mail Basic 1, Mail Basic 25, Mail Business)

 

- 1&1 Webmailer

 

- Homepage-Baukasten ( Essential, Business, Shop )

 

- Programmieren einer Website und Hosting ( HTML + CSS, Javascript, PHP, MySQL, Einrichtung von Google Analytics, Hosting auf einen 1&1 Server oder Konfiguration eines eigenen Linux Ubuntu Webservers am lokalen Server)

Beispiele von mir programmierten 1&1 Website mit HTML und CSS: www.bedingungslosesgrundeinkommen.atwww.bge-partei.at die auch von 1&1 bzw meinem Linux Server gehostet werden. 2 SSL Datenbanken kann man noch bei diesem Produkt anlegen, Kosten: ca. EUR 4 im Monat und das erst nach 6 Monaten, 50 GB Webspace)

 

- Office - Produkte ( sämtliche Office 365 - Angebote ), wobei ich allerdings         zur G Suite rate

 

- Server - Anwendungen ( Windows Terminal Server, Ubuntu Web Server,             zahlreiche Produkt - Varianten für Einzelunternehmen bis zum Groß -                Unternehmen )

 

- Cloud - Lösungen

 

Selbstverständlich biete ich einen 24/7 Support an

 

Hier ein Überblick über die zahlreichen und ausgezeichneten Angebote von 1&1 IONOS: https://www.ionos.at/

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Google Apps for Work